Programm | Schweizer Markenkongress
DIGITALISIERUNG
SMART DATA
CONTENT COMPAIGNING
DIALOGMARKETING
DER KUNDE. MACHT. DIE MARKE.
CONTENT MARKETING
PUBLIC VALUE
HAUPTBÜHNE
Ab 09:00

Branding by Doing – Wie geht agile Markenführung?

Olaf Geuer, Head of Brand & Strategy, Swisscom
Pascal Frey, Lead Digital Brand, Swisscom

In Zeiten einer umfassenden Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft kommen auch Marken nicht umhin, sich neu zu erfinden. Denkweisen, Prozesse und Kundeninteraktionen müssen erneuert werden. Wie funktioniert das? Wie ist es möglich, Effizienz und Wirkung zu steigern?

SRF. Vom klassischen Broadcaster zur digitalen Marke.

Alex Hefter, Leiter Gestaltung & Marketing, Creative Director, SRF

Das Schweizer Radio und Fernsehen verfügt auf seinen klassischen Kanälen TV und Radio über sehr beliebte und erfolgreiche Inhalte. Welche dieser Formate sind für einen digitalen Rollout besonders geeignet und wie müssen wir diese Marken in der digitalen Welt führen?

Pandoras Büchse? Content Marketing und der Weg vom Advertiser zum Publisher.

Dr. Winfried Daun, Group Head Advertising, Brand Strategy & Media, UBS

Die Digitalisierung von Kanälen und Inhalten erlaubt es Marken, in nie dagewesenem Umfang Content zu produzieren und zu distribuieren. Doch die Fülle möglicher Inhalte und Absender bringt nicht nur Chancen, sondern auch enorme Herausforderungen. Lässt sich die Content-Flut, einmal entfesselt, vernünftig kontrollieren?

PROGRAMM 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Ab 09:00

WOW – neue Produkte und Customer Experiences für neue Segmente

Claudia Martello, Head of Product Management, swisscard

Durch die fortschreitende Fintech-Revolution entwickeln Kunden neue Bedürfnisse, und neue Marktsegmente entstehen. Mittels Smart Data Analysen können wir Daten so einsetzen, dass wir für Kunden Bedürfnisse frühzeitig identifizieren, und in einem Low-Involvement-Markt Produkte und Customer Experiences kreieren, mit denen sich die Kunden richtig wohl fühlen.

Horizonterweiterndes Gewerbe – Die Bankfiliale der Zukunft

Pascal Jaberg, Leiter Vertriebs- & Channelmanagement, Basellandschaftliche Kantonalbank

Die Digitalisierung verändert die Kundenreise entlang der Bankkontaktpunkte grundlegend. In Zusammenarbeit mit ihren wichtigsten Kundensegmenten hat die Basellandschaftliche Kantonalbank das Bankerlebnis im Raum neu definiert. Wer sind die Filialkunden, was sind deren Erwartungen und worauf treffen die Kunden in Zukunft?

Segmentspezifisches Kampagnen Management

Barbara Khayat, Senior Consultant, marketmind

Anhand eines Beispiels aus der Telekombranche (Hutchison, 3) zeigen wir, wie Smart Data Segmentation digitale Kampagnen von der Konzeption bis zum Controlling verbessert. Durch zielgruppengerechte Messages und treffsichere Platzierung werden Streuverluste minimiert und die Aktivierungsleistung erhöht. Innovative Tools eröffnen darüber hinaus Einblicke in die Online-Journey der Rezipienten und geben Aufschluss über mögliche Hindernisse zwischen Click und tatsächlicher Conversion.

Programm 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Ab 09:00

Sing more, scream less – Was tun, wenn uns keiner mehr zuhören will?!

Raffael Leu, Managing Partner, VIRTUE Switzerland

Die Herausforderungen für Marken werden immer grösser: Klassische Reichweitenkanäle funktionieren nicht weiter, die Menschen werden immer kritischer und bestimmen selber, welche Inhalte noch „ankommen“. Wie können wir in diesem Umfeld erfolgreich sein?

The new reality – Was zeitgemässe Marketing-Kommunikation für AXA bedeutet

Mélanie Gujan, Head of Marketing Communication, AXA

AXA erläutert aus der Perspektive eines führenden internationalen Versicherungskonzerns, wie Marketing-Kommunikation 2018 gedacht werden muss und ordnet ein, welche Rolle neue Kampagnen-Mechaniken und Content Campaigning spielen.

From theory into practice – Content Campaigning anhand der aktuellen Vorsorgekampagne

Raffael Leu, Managing Partner, VIRTUE Switzerland
Mélanie Gujan, Head of Marketing Communications, AXA

AXA und VIRTUE veranschaulichen anhand der gemeinsam erarbeiteten, aktuellen Vorsorgekampagne, wie mittels Content Campaigning ein junges, kritisches und werberesistentes Publikum erreicht wird. Dabei werden aktuelle Learnings und Zwischenresultate aus der Praxis präsentiert.

Programm 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Ab 09:00

Gutes Direct Marketing ist der beste Markenbotschafter

Dr. Oliver Egger, Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung, Post Schweiz

Direct Marketing hat gegenüber anderen Werbeformen einen entscheidenden Vorteil: Es wirkt. Dass sich die Werbewirkung nicht auf den reinen Abverkauf beschränkt, sondern gerade auch das Branding positiv beeinflusst, zeigt der Vortrag.

Die Herausforderungen von erfolgreichem Direct Marketing

Raphael Werner, Head of Marketing, Lidl Schweiz

Der Detailhandel setzt seit jeher auf Direct Marketing. Was ist notwendig, um in einem verdichtenden Markt eine entsprechende Relevanz zu erlangen? Was sind die zukünftigen Herausforderungen?

Schokolade für die Schweiz – wie CAILLER mit Sampling die Marke erlebbar macht.

Tobias von Rohr, Group Brand Manager, CAILLER

Auch im Online-Zeitalter kommt dem physischen Erleben der Marke und der Produkte eine wichtige Bedeutung zu. CAILLER sprach im September 2017 mit einem Produkte-Sampling gezielt Schweizer Haushalte an, um ihnen die Vorteile der neuen CAILLER Schokoladen-Rezeptur unmittelbar schmackhaft zu machen. Welchen Wert hat diese Art der Direktansprache für das Markenbild von CAILLER beim Konsumenten?

Programm 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Ab 11:00

Zukunft Marke – am Anfang war die Identität

Dr. Michael Schulz, Senior Strategist, MetaDesign

Was treibt eine Marke an? Was leitet ihr Tun und Lassen? Die Antworten liefert die Identität der Marke. Sie legt fest, wofür die Marke steht. Sie bestimmt, was Kunden und Mitarbeitende von ihr erwarten können. Sie macht den Unterschied zum Wettbewerb. Sie schafft emotionale Verbundenheit und Loyalität und steht damit am Anfang der Wertschöpfung.

Vontobel: Haltung zeigen, Präferenz schaffen

Patrick Farinato, Global Head Marketing and Communication, Vontobel

Wer in Zeiten beschleunigten Wandels das Vertrauen seiner Kunden gewinnen will, braucht ein klares Profil und ein starkes Markenerlebnis. Beides ist von zentraler Bedeutung, wenn es gilt, die Präferenz für das Unternehmen im Markt zu stärken. Vontobel hat die Marke geschärft und setzt bewusst auf ihre Kraft, um Kunden zu gewinnen und zu binden.

Die Mobiliar: Markenmacht durch Moderation

Karin Baltisberger, Leiterin Unternehmenskommunikation, die Mobiliar

Heute werden Marken nicht geführt. Moderne Marken werden moderiert. Sie müssen mit ihren Zielgruppen ins Gespräch kommen – vom Monolog zum Dialog. Moderne Marken setzen Themen und erzählen Geschichten. Sie schaffen Erlebniswelten, die einladen, anregen und begeistern.

Programm 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Ab 11:00

Native Advertising – Grundlagen und Trends

Philip Hohl, Managing Partner, adRingo

Content Marketing kennt verschiedene Facetten. Durch Native Advertising wird die (Marken-) Botschaft im Umfeld redaktioneller Zusammenhänge ausgespielt. Wie und wann funktioniert Native Advertising? Was gilt es zu beachten und welche Perspektiven eröffnet es für Kampagnen?

Was die neue Content Marketing Ära für die AXA bedeutet

Gaetano Mecenero, Head Content Marketing Strategy & Projects, AXA

Wie stellt man aus strategischer Sicht die richtigen Weichen für den Erfolg? Worauf ist beim Change zu achten? Welche KPIs sind relevant? Einblicke in Vorgehen, Ergebnisse sowie praktische Learnings.

Engagement Advertising – miss es oder vergiss es!

Sandro Albin, Managing Partner, Capture Media

Welche KPIs zählen wirklich und welche Messgrössen liefern greifbare Rückschlüsse auf erfolgreiches Content Marketing?

Programm 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Ab 11:00

Der GemeinwohlAtlas Schweiz – Transparenz zum Public Value von Schweizer Unternehmen

Prof. Dr. Timo Meynhardt, Managing Director, CLVS der Universität St. Gallen & Dr. Arend Oetker Chair of Business Psychology and Leadership, HHL Leipzig
Dr. Carolin Hermann, Leiterin Unternehmensprojekte, CLVS der Universität St. Gallen

In 2017 wurde bereits der dritte GemeinwohlAtlas veröffentlicht, der auf Basis einer bevölkerungsrepräsentativen Befragung den Beitrag von Unternehmen und Organisationen zum Gemeinwohl in der Schweiz sichtbar macht. Wie wird der Gemeinwohlbeitrag gemessen? Welche Chancen bietet der Gemeinwohlansatz Unternehmen, insbesondere im Bereich Marketing?

Roche – Public Value für das Employer Branding

Dominik Wittenbeck, Global Brand Manager Talent Acquisition, F. Hoffmann-La Roche Ltd

Mitarbeitende möchten in ihrer Arbeit Sinnhaftigkeit erkennen und sie als bedeutsam erleben. Insbesondere Millennials wollen einen positiven Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Wie gelingt es Roche vor diesem Hintergrund neue Talente zu gewinnen?

Zwischen Tradition und Zukunft: Wie die SBB dem öffentlichen Auftrag gerecht wird

Michelle Rothen, Leiterin Strategisches Marketing & Nachhaltigkeit, SBB

Die SBB leistet einen hohen Beitrag zur Lebensqualität in der Schweiz. Welche Bedeutung haben die Ergebnisse des GemeinwohlAtlas für die SBB? Wie schafft die SBB den Spagat zwischen unternehmerischer Entwicklung und Festhalten an den Werten, für die die SBB steht?

Programm 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Ab 13:30

Behavioral Economics in der Markenführung

Gerhard Fehr, CEO & Executive Behavioral Designer, Fehr Advice

Alles Wirtschaften beruht auf Verhalten. Wie werden mit Experimentability profitable Kundenbeziehungen kreiert? Wie erhöht sich die digitale Markenidentität systematisch? Welche Anforderungen an Denken und Arbeitsweise im Marketing gelten heute? Gerhard Fehr berichtet aus Projekten, die mit Hilfe der Erkenntnisse der Behavioral Economics Marketing und Markenführung neugestaltet haben.

How Babbel is finding the way forward

Arne Schepker, CMO, Babbel

At language-learning app Babbel, collaboration plays a central role in charting alternative ways forward. Whether partnering with Airbnb and TripAdvisor to pair language-learning with travel or linking up with Netflix to make international TV series a starting point for the learning journey – Babbel has set something of a standard for marketing collaboration and learned a great deal in the process.

Vontobel - Unternehmen mit Purpose

Dr. Zeno Staub, CEO, Vontobel

Mit einem geschärften Profil und einem klaren Purpose differenziert sich Vontobel in einem immer homogeneren Wettbewerbsumfeld. Die Empirie gibt Vontobel Recht: Unternehmen mit einem erkennbaren Purpose ziehen Top-Talente an, verfügen über bestens motivierte Mitarbeitende und sind vor allem auch attraktiver für Kunden. Was ist der Purpose von Vontobel?

Kaffeepause

30 Minuten

Kaffeepause

15:30

Award Verleihung

Swiss Academy of Marketing Science

Die von Marketingwissenschaftlern der Schweizer Universitäten gegründete Swiss Academy of Marketing Science verfolgt das Ziel, die Qualität des Marketings in der Schweiz zu fördern und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft zu stärken. Die Swiss Academy of Marketing Science steht für akademische Marketingforschung, die einen wesentlichen Beitrag leistet, um aktuelle und relevante Probleme in der Marketingpraxis zu lösen. Die Swiss Academy of Marketing Science verleiht jährlich zwei Awards.

www.academy-of-marketing-science.ch

Ab 15:45

Markenaufbau bei Digitec Galaxus: Piratisch und authentisch

Florian Teuteberg, CEO, Digitec Galaxus

Kampagnen mit echten Kundenbewertungen, die aktivste Shopping-Community der Schweiz und eine hauseigene Redaktion: Der Onlinehändler Digitec Galaxus setzt auf unkonventionelle und innovative Ideen. Immer im Zentrum steht dabei die konsequente Kundenorientierung.

FC Bayern München: Vom Rekordmeister zum Markenmeister

Philipp Mokrohs, Head of Brand Strategy & Brand Management, FC Bayern München

2016 hat Philipp Mokrohs bei der FC Bayern München AG das Amt des Head of Brand Strategy & Brand Management übernommen. Was zeichnet die Marke FC BAYERN aus? Wie entwickelt sich die Marke mit digitalem und internationalem Einfluss? Wie transportiert der deutsche Rekordmeister die Markenidentität in die Welt?

Amazon: Markenvertrieb im Zeitalter des E-Commerce

Dr. Jens Uwe Intat, Vice President Hardlines, Amazon.de

Bestellung über Alexa, Auslieferung mit der Drohne. Die neue E-Commerce-Welt bringt neue Herausforderungen und viele Chancen. Wer sich konsequent an den Kundenbedürfnissen orientiert und für seine Kunden erfindet, dem stehen die Türen in eine erfolgreiche Zukunft offen.

Programm 2018 (PDF)

Branchentreff für Entscheider der Schweizer Markenwelt

Programm 2017

Programm 2016

Programm 2015

Programm 2014